Suchmaschinenoptimierung seit 1998
Google AdWords Agentur seit 2005
Tel.: 06344 9432 307

Zertifizierte Google Partner-Agentur

Firmengrundsätze

Unser Anspruch

Hauptziel unseres Unternehmens ist es, die Webseiten unserer Kunden so zu optimieren, dass sie in den Suchmaschinen bestens gefunden werden und ihre verdiente Platzierung auf Grund ihrer Relevanz zu einem Thema einnehmen.

Durch unsere spamfreie Suchmaschinenoptimierung erreichen wir, dass die Kundenwebseiten in den natürlichen Suchergebnissen bei Google besser gelistet werden.
Weil durch die Suchmaschinenoptimierung der Google- Qualitätsfaktor der Seiten steigt werden die Klickkosten (CPC) in der Google AdWords Werbung günstiger.

Für unsere Google AdWords Kunden versuchen wir immer die bestmögliche Klickrate aus den Werbebudget herauszuholen. Bei den Anzeigentexten und der Keywordauswahl achten wir darauf das wir möglichst nur Klicks von Besuchern erhalten die genau das Suchen was unser Kunde anbietet.

10 Firmengrundsätze

  1. Arbeite hart, tu nichts böses und halte dich an die Regeln.
  2. Tu nichts, wobei Du ein schlechtes Gefühl hast.
  3. Geh behutsam mit dem Werbebudget der Kunden um.
  4. Mach keinen Fehler zweimal. Versuche nach dem ersten Fehler einen Weg zu finden, dass er nicht ein zweites Mal passieren kann.
  5. Arbeite für jeden Kunden so, als ob Du es für Dich selbst tun würdest.
  6. Biete dem Kunden Leistungen an, die er gebrauchen kann.
  7. Kümmere Dich um Deine Kunden bevor es ein anderer tut.
  8. Reagiere schnell, wenn Deine Kunden Probleme haben.
  9. Sei erreichbar per Telefon, Mail und Fax.
  10. Arbeite nur mit klugen ehrlichen und gewissenhaften Menschen zusammen.

Für folgende Firmen arbeiten wir überhaupt nicht

  • Anbieter von betrügerischen Dienstleistungen z.B. Gebraucht PKW Tacho rückstellen
  • Webseiten von Kampfhunde Züchtern
    (dazu zählt jede Hunderasse, die wir für Kampfhunde halten)
  • Webseiten die Artikel anbieten, die dazu geeignet sind, den Verbraucher zu betrügen
  • Webseiten die Artikel anbieten ohne dabei auf eine Altersbeschränkung zu achten
  • Anbieter von Webseiten mit pornografischen Inhalten
  • Anbieter von Webseiten mit radikalen Inhalten
  • Webseiten von Sekten
  • Betreiber von Webseiten die Spenden sammeln, ohne dafür authorisiert zu sein
  • Webseiten die versuchen anonym Geschäfte zu machen
  • Alles was uns irgendwie komisch vorkommt und wir ein schlechtes Gefühl haben