Suchmaschinenoptimierung seit 1998
Google AdWords Agentur seit 2005
Tel.: 06344 9432 307

Zertifizierte Google Partner-Agentur

AGB von Clickfineon

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)von Clickfineon e.K

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Clickfineon Suchmaschinenmarketing


Vorwort:

Clickfineon Suchmaschinenmarketing ist ein Branchenzweig der pfalz-web internetservice GmbH
Vertragspartner ist also die pfalz-web Internetservice GmbH

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden 3 Parteien genannt.
a) Clickfineon als Auftragnehmer, hier "Clickfineon" genannt.
b) Der Kunde als Auftraggeber. Hier auch als "Unternehmer", "Shopbetreiber" oder "Webseitenbetreiber" bezeichnet.
c) Google (als Betreiber der Suchmaschine "Google"). Bei Google wird der Auftraggeber auch Kunde bzw. bei kostenlosen Google Angeboten nur Nutzer.
Das Unternehmen Clickfineon verwaltet im Auftrag des Kunden kostenlose oder kostenpflichtige Werbeaccounts bei Google. Hierzu gehören die Google AdWords, Google Products, Google Maps und Google Places.
a) Die Google Adwords sind die kostenpflichtigen Werbeblöcke die Google über den natürlichen Suchergebnissen sowie am rechten Rand und auf externen Webseiten zeigt.
b) Google Products ist eine Produktsuchmaschine mit Preisvergleich, bei der Shopbetreiber ihre Datenbestände anzeigen lassen können.
c) Google Maps/Places sind Einträge in die Google Landkarten.

1. Allgemeines:
Diese AGB sind Bestandteil aller Verträge mit Clickfineon. Fremde AGB gelten nur, soweit sie diesen AGB entsprechen.
Die Beziehung zwischen Clickfineon und seinen Kunden ist die Beziehung zwischen Geschäftsleuten. Keinesfalls ist es die Beziehung zwischen Geschäftsleuten und Privat-Verbrauchern. Der Kunde sichert mit seiner Auftragsvergabe/Bestellung zu, dass er Unternehmer ist und kein Verbraucher. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Die von Clickfineon berechneten Preise beziehen sich ausschließlich auf die Betreuung und Einrichtung der Google Adwords. Die Anzeigenkosten bzw. Klickpreise, die bei Google Adwords anfallen, werden von Google gesondert berechnet und per Lastschrift vom Konto des Kunden eingezogen.

2. Auftragsvergabe
Sofern der Webseitenbetreiber Clickfineon damit beauftragt hat, die Google AdWords Werbung für ihn neu einzurichten, akzeptiert Clickfineon während des Bestellvorganges im Namen des Webseitenbetreibers die AGB der Google Ireland Limited (Reg.-Nr. 368047) Gordon House Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Google AGB sind im Internet unter https://adwords.google.com/select/TCGermany.html abrufbar.
Der Webseitenbetreiber wird also selbst Vertragspartner von Google. Er erhält ein Bestellformular und sendet dieses unterschrieben an Google.
Für Streitigkeiten zwischen dem Kunden und Google gelten die AGB von Google.
Für Streitigkeiten zwischen dem Kunden und Clickfineon gelten die AGB von Clickfineon.
Ein Auftrag ist erst von Clickfineon angenommen, wenn Clickfineon den Auftrag schriftlich oder in Textform gegenüber dem Kunden bestätigt, wenn Clickfineon den Kunden zur Zahlung auffordert, oder wenn Clickfineon dem Kunde mitteilt, dass mit der Ausführung begonnen wurde.

3. Angebote, Preise, Zahlungsbedingungen:
Angebote von Clickfineon gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern bzw. Unternehmen. Mit der Vergabe des Auftrages kommt ein Vertrag über die vereinbarten Dienste von Clickfineon zustande. Mehrleistungen, die den vertragsgegenständlichen Auftragsumfang übersteigen, werden nach der gültigen Preisliste von Clickfineon gesondert berechnet. Bei Dauerschuldverhältnissen behält Clickfineon sich eine angemessene Erhöhung der vom Kunden zu zahlenden Vergütung vor, sofern die Preiserhöhung dem Kunden unter Berücksichtigung der Interessen von Clickfineon zumutbar ist. Preiserhöhungen können insbesondere dann notwendig werden, wenn sich die Betriebs- oder die Personalkosten von Clickfineon erhöhen.
Rechnungen von Clickfineon sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

4. Support:
Supportleistungen werden nach der gültigen Preisliste von Clickfineon berechnet.

5. Vertragsgegenstand
Clickfineon vermittelt, richtet ein und betreut im Kundenauftrag die Google Adwords Kampagnen des Kunden. Clickfineon richtet nach Vorgabe des Kunden die Google Adwords Kampagnen ein und ist bemüht das vom Kunden vorgegebene Werbebudget effektiv einzusetzen.

6. Verwendete Suchbegriffe und Texte
Die Verantwortung für die verwendeten Suchbegriffe und/oder Werbetexte liegt ausschließlich beim Kunden. Clickfineon prüft nicht, ob durch die Verwendung der vom Kunden gewünschten Suchbegriffe Rechte Dritter verletzt werden. Dies gilt insbesondere für die Verwendung fremder Marken-, Produkt- und/oder Firmenbezeichnungen. Der Kunde stellt Clickfineon von berechtigten Forderungen Dritter frei, die diese wegen einer Rechtsverletzung aufgrund der vom Kunden gewählten Suchbegriffe und/oder Werbetexte gegenüber Clickfineon geltend machen.

7. Vertragslaufzeit Preiserhöhung und Kündigung
Der Vertrag für die Dienstleistung Google AdWords / Shopping Betreuung wird auf unbestimmte Zeit, mindestens jedoch für die Dauer von 6 Monaten geschlossen. Die Laufzeit beginnt mit der Auftragsbestätigung durch Clickfineon oder dem Beginn der Tätigkeit (erster Tätigkeitsbericht von Clickfineon per Mail). Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen (42 Tage) vor Ablauf der Mindestlaufzeit.
Der Vertrag verlängert sich stillschweigend immer wieder um weitere 6 Monate, solange er nicht 6 Wochen (42 Tage) vor Ablauf der 6 Monate gekündigt wird.
Pausierende Google AdWords oder Google Products Kampagnen werden während der Vertragslaufzeit normal berechnet.

Für einmalige Dienstleistungen wie die Einrichtung der Google Adwords und Suchmaschinenanmeldung Suchmaschinenoptimierung (Angebote Nr.1 bis Nr 21 auf der Webseite www.top-suchmaschineneintrag.de www.clickfineon.de) gibt es keine Vertragslaufzeiten.
Einmalige Dienstleistungen werden auch nur einmalig berechnet.
Für Dienstleistungen bei denen eine regelmäßige Wiederholung des Suchmaschineneintrags vereinbart wurde (Vierteljährliche Betreuung) beträgt die Mindestlaufzeit 1 Jahr.
Der Vertrag verlängert sich stillschweigend um ein weiteres Jahr, sofern er nicht drei Monate vor Ablauf gekündigt wird. Abweichende Vertragslaufzeiten sind möglich, müssen aber gesondert mit Clickfineon vereinbart werden.

Für die Dienstleistungen Google AdWords, Google Shopping Betreuung und der Vierteljährliche Betreuung ist eine jährliche Preiserhöhung von 3%, beginnend nach 12 Monaten Laufzeit, vereinbart.

8. Undurchführbarkeit von Aufträgen
Die Dienstleistungen von Clickfineon sind für Unternehmer gedacht, die ihre AdWords Kampagnen nicht selbst verwalten wollen. Eine AdWords Kampagne kann nicht von mehreren Personen gleichzeitig gesteuert werden. Auf Wunsch erhält der Kunde Zugriff auf sein Google AdWords Konto und kann dann auch seine Kampagnen selbst einsehen und Änderungen darin vornehmen. Der Kunde ist in diesem Fall verpflichtet, Clickfineon über den Anfang und das Ende des Änderungszeitraumes sowie über die vorgenommenen Änderungen und deren Grund zu informieren. Weichen die vom Unternehmer vorgenommenen Änderungen von der Arbeitsweise von Clickfineon ab, kann dies zu einer Vereitelung der Arbeit von Clickfineon führen, die der Kunde zu vertreten hat. Clickfineon wird seine Leistungen in diesem Fall soweit erbringen, wie dies aufgrund der vom Kunden vorgenommenen Änderungen möglich ist. Der Kunde bleibt zur Zahlung der vereinbarten Vergütung verpflichtet. Sollten aufgrund der vom Kunden vorgenommenen Änderungen Zusatzleistungen von Clickfineon notwendig werden, wären diese vom Kunden gesondert zu vergüten. Über die zusätzlich anfallenden Kosten wird Clickfineon den Kunden ggf. vorab informieren.

9. Übergabe von Daten an Produktsuchmaschinen wie Google Products
(bekannt als Google Shopping)
Für die von Clickfineon im Auftrag des Kunden an Produktsuchmaschinen übergebenen Shopdatenbestände, ist der Kunde selbst verantwortlich. Der Kunde muss die in den Suchmaschinen angezeigten Produktauflistungen auf Einhaltung der rechtlichen Anforderungen wie z. B. der Preisauszeichnung prüfen.
Sofern Clickfineon auch mit der Einrichtung eines Accounts bei Google Products beauftragt wird akzeptiert Clickfineon während des Bestellvorganges im Namen des Kunden die AGB von Google.
https://www.google.com/accounts/TOS?loc=DE&hl=de
Damit Google Products auch Shopdatenbestand annimmt müssen bestimmte technische Voraussetzungen der Shopsoftware erfüllt sein. Das Schaffen dieser Voraussetzungen obliegt dem Shopbetreiber.

10. Suchmaschineneintrag / Suchmaschinenoptimierung
Clickfineon weist darauf hin, dass Einträge in Suchmaschinen nur beantragt werden können. Die Suchmaschinenbetreiber entscheiden, ob und wann die Webseiten aufgenommen werden. Bei den Suchmaschinenanmeldungen
handelt es sich um die Basicanmeldungen welche die Suchmaschinenbetreiber anbieten. Gebührenpflichtige Anmeldungen werden von Clickfineon nicht vorgenommen. Platzierungsgarantien oder Platzierungsprognosen gibt Clickfineon niemals ab.

11. Tätigkeitsbericht
Im Falle der Auftragsvergabe für die Betreuung der Google AdWords erhält der Kunde in der ersten Kalenderwoche eines jeden Monats einen Bericht über die Aktivitäten, Änderungen von Clickfineon und er wird über die Kosten informiert. Der Kunde muss den Bericht unverzüglich nach Zugang prüfen und Unstimmigkeiten ggf. unverzüglich gegenüber Clickfineon reklamieren. Verletzt der Kunde seine Rügeobliegenheit, gilt der jeweilige Tätigkeitsbericht von Clickfineon als genehmigt.

12. Google AdWords Gutscheine
Verwendet der Kunde mit seiner Bestellung bei Clickfineon auch einen Google Budget Gutschein für seine Anzeigenkampagne, so darf sein Account nicht lediglich dazu verwendet werden, das Gutschein-Guthaben aufzubrauchen. Für den Kunden gelten die Laufzeiten bei Clickfineon gemäß Ziffer 7. Des Weiteren verpflichtet sich der Kunde, mindestens ein Tagesbudget von 2,50 € für die Laufzeit von 6 Monaten einzusetzen. Einen Google Budget Gutschein erhält der Kunde auf Wunsch von Clickfineon.

13. Anwendbares Recht
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

14. Gerichtsstand
Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Clickfineon. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz von Clickfineon ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag. Clickfineon ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

Kontaktdaten:
pfalz-web Internetservice GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Herr Stefan Bauer.
Firmenanschrift:
67361 Freisbach
Lindenstr. 12 a
Eingetragen beim Amtsgericht 76829 Landau in der Pfalz Handelsregister HRB 31856.
UID: DE305502052